Geburtstagseinladung für Frühlingskinder

Hat Ihr Kind im Lenz Geburtstag?

Feiern Sie mit Ihrem Frühlingskind draußen

Sie suchen eine Geburtstagseinladung für Frühlingskinder? Wenn Sie das Glück haben, dass Ihr Nachwuchs im Frühling geboren wurde, stehen Ihnen alle Möglichkeiten für eine gelungene und aktive Geburtstagsfeier offen! Natürlich riskieren Sie etwas, wenn Sie Einladungen für einen Kindergeburtstag unter freiem Himmel verschicken. Aber der Ruf nach draußen ist einfach so verlockend, dass die Kinder ihm kaum widerstehen werden.

Sie können sich auch einmal umschauen, ob es in Ihrer Nähe einen Bauernhof gibt, auf dem ein Kindergeburtstag veranstaltet werden kann. Die modernen Landwirte öffnen bestimmte Bereiche ihrer Betriebe inzwischen zunehmend für das allgemeine Publikum.  Gerade im Frühling, wenn die Lämmer, Kälber, Ferkelchen und Küken geboren werden, macht so ein Ausflug auf den Bauernhof besonders viel Spaß!

Geburtstagseinladung für Frühlingskinder – Karte

Zu einer ansprechenden Geburtstagseinladung gehört natürlich eine schöne Einladungskarte, die zum Thema passt. Wie wäre es zum Beispiel mit dieser fröhlichen Karte:

 

 Geburtstagseinladung für Frühlingskinder

So könnte der Einladungstext in Versform lauten:

 Wie es sich gehört für ein Frühlingskind,

bin ich eigentlich immer wohlgesinnt.

An meinem Geburtstag bin ich jedoch besonders froh,

denn dann geht auf zum Bauern ins gelbe Stroh!

 Kommst Du mit?

Mein Fest findet am ….. vom …. bis …. Uhr statt. Wir bringen Dich am Ende nach Hause.

Praktische Hinweise auf der Einladung

Auf der Geburtstagseinladung  vermerken Sie – abgesehen vom Termin- am besten auch, dass die Kinder nicht unbedingt in ihrer allerschönsten Sonntagskleidung erscheinen sollten. Kinder möchten sich auch an einer Geburtstagsfeier bedenkenlos schmutzig machen… 😉
Gummistiefel sind auf einem Bauernhof im Frühjahr ideal, wenn die Kinder alles erkunden möchten.
Bitten Sie eventuell bei jüngeren Kindern oder matschigen Wetter  auch um das Mitbringen von Ersatzkleidung. Außerdem sollte bei den Eltern rechtzeitig zur Sicherheit nachgefragt werden, ob keiner der kleinen Gäste allergisch ist. Je nachdem können Sie dann ein Alternativ-Programm zusammenstellen oder gewisse Aktivitäten für dieses Kind besser vermeiden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.