Weil alle „ein bisschen schwanger“ sind – Einladung zur Babyparty

Es heißt, dass sich die Monatszyklen von Frauen aufeinander einpendeln, wenn sie im selben Haushalt leben. Wenn eine Frau ein Kind erwartet, ist es deshalb auch nur logisch, dass ihre Freundinnen durchaus „ein bisschen schwanger“ sein können. Gemeinsam wird dem großen Ereignis entgegengefiebert. Dass die Babyparty eine der schönsten Ideen ist, der werdenden Mama eine Freude zu machen, brauchen wir Ihnen wahrscheinlich nicht mehr zu verraten. Normalerweise findet die Babyparty ca. sechs Wochen vor der Geburt statt. Mit einer Babyparty kann dem gemeinschaftlichen Hoffen und Bangen ein schöner Rahmen verliehen werden.

Eine Freundin der Schwangeren sollte die Rolle der Gastgeberin auf sich nehmen. Ich würde davon abraten, die Babyparty in Form einer Überraschungsparty zu veranstalten. Dafür ist der Stimmungsbarometer bei einer Schwangerschaft in der Regel zu wechselhaft.

Bei so einer Babyparty können Tipps und Erfahrungen ausgetauscht werden. Da heutzutage kaum noch jemand in eine Großfamilie eingebunden ist, ist das eine wunderbare, neue Informationsquelle! Die Umstände ändern sich, aber das Prinzip bleibt dasselbe – egal, ob man sich am Dorfbrunnen oder bei der Babyparty trifft!

Der Einladungstext für die Babyparty könnte folgendermaßen lauten:

„Name der Schwangeren’s“ Bauch wird rund

Und tut allen Leuten kund:

Bald wird es einen neuen Erdenbürger geben,

und darauf möchten wir das (Saft-)Glas erheben!

Am …. um ….. Uhr werde ich bei mir Zuhause eine Babyparty für …. veranstalten.

Adresse:

Bitte gib mir Bescheid, ob Du mit von der Partie bist!

Dazu eine süße Einladungskarte:

 

 

Weitere Anregungen für eine Einladung zur Babyparty!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.