Einladung zum Schwabengeburtstag

Es heißt, dass die Schwaben erst im Alter von 40 Jahren klug werden oder wie sie es selbst formulieren: „A Schwôb wird erschd mit vierzich gscheid“. Deshalb ist der 40. Geburtstag für einen echten Schwaben natürlich ein ganz besonderer Geburtstag, der auch dementsprechend gefeiert werden sollte!

Die folgende Abbildung macht sich wunderbar auf der Einladungskarte:

Text Einladung zum Schwabengeburtstag

Wer mag und dazu in der Lage ist, kann den Einladungstext auf Schwäbisch verfassen. Aber auch echte Schwaben werden feststellen, dass es gar nicht so einfach ist in ihrer Mundart zu schreiben.

I kanns faschd net glaube, liebe Leid,

doch mit vierzich wud ma gscheid,

was ben i no eigentlich bis jetzt gsei?

wie au immer, i lad Euch ei!

Am ____ gib i a feschd,

zu dem Du au komme defschd.

Die Tüftler und Erfinder stehen zur Zeit eher in dem Ruf, alles zu können – außer/auch Hochdeutsch. Doch das war nicht immer so. In der Vergangenheit galten die Schwaben eher als etwas begriffsstutzig und langsam und daher kommt auch der Begriff des Schwabenalters, weil die Schwaben eben scheinbar etwas länger brauchten, um wirklich klug zu werden. Auch wenn die Cleverles das aus vollster Überzeugung abstreiten werden. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei natürlich um ein übles Vorurteil, das jeder Grundlage entbehrt!

Auch mit dem folgenden Spruch haben sich die Schwaben für solche Gehässigkeiten revanchiert:

„Mir Schwôbâ wend mit vierzich gscheid, diâ andrâ it in Ewichkeit.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.