Baumwollhochzeit – das erste Jahr gut überstanden

Ein Jahr Ehe! Die „Baumwollhochzeit”

Baumwollhochzeit? fragen sich vielleicht viele von Ihnen. Wieso feiere ich die Baumwollhochzeit, wenn ich ein Jahr mit meinem Partner verheiratet bin? Und wie hat dieses Jubiläum seinen Namen bekommen?

Wie so viele andere Jubiläen, hat auch das erste Hochzeitsjubiläum seinen eigenen Namen mit einer ganz besonderen Bedeutung. In anderen Gegenden wird es auch nach zwei Jahren gefeiert, das ist etwas unterschiedlich.
Hier erklären wir Ihnen etwas genauer, woher das Jubiläum seinen Namen hat.

Woher kommt der Name Baumwollhochzeit?

Wir beschreiben Baumwolle als weiches, warm und leichtes Material. Außerdem braucht Baumwolle einige Zeit, um zu wachsen und wird erst durch weitere Verarbeitung ein fester Stoff. Diese Eigenschaften werden mit dem ersten Ehejahr verglichen. Das bedeutet, dass das getraute Paar sich nach einem Jahr immer noch geborgen fühlt. Genauso weich eingehüllt wie in Baumwolle und der Wärme, die diese ausstrahlt. Baumwolle braucht ebenfalls, wie die Ehe, ein Jahr zum Wachsen.
Als Liebespaar durchleben wir währenddessen Höhen und Tiefen miteinander. Das macht uns stärker.
Das erste „Baumwolljahr” soll uns also zeigen, dass wir noch einen langen Weg vor uns haben, in dem wir immer mehr Festigkeit bekommen werden.
Viele nennen das erste Hochzeitsjubiläum auch ,Papierhochzeit’, weil die Ehe noch so dünn und empfindlich wie Papier ist. Baumwolle ist also ein Zeichen für die Leichtigkeit der Ehe. Auch für das erste schöne Jahr, welches das Ehepaar gemeinsam erlebt.

Eine Feier geben zum Einjährigen?

Viele Paare genießen das erste Jubiläum zu zweit, erwarten daher auch keine Geschenke oder Besuch von Freunden und Familie. Natürlich ist es aber jedem selbst überlassen, wie man diesen schönen Tag gestaltet.

Ob zum romantischen Abendessen zu zweit, ein Treffen mit der Familie oder doch eine Feier mit Spiel und Spaß. Alles ist möglich!
Wenn man sich für einen romantischen Abend entscheidet und Kinder schon ein Teil der Familie geworden sind, ist es üblich, dass die Eltern oder Freunde des Paares am Jubiläumstag auf den Nachwuchs aufpassen, damit das Paar die gemeinsame Zeit so richtig genießen kann.
Entscheidet man sich für eine große Party, ist der Nachwuchs natürlich auch willkommen.
Wollen Sie also vielleicht auch eine kleine oder auch große Party für ihre Freunde und Familie veranstalten? Oder sind Sie jemand, der ein Brautpaar zum Jubiläum überraschen möchte? Dann können Sie sich
 von diesen Dekorations- und Geschenkideen inspirieren lassen! 

Geschenkideen getreu dem Motto „Baumwollhochzeit”

Hier eine Auflistung mit möglichen Geschenken:
(empfiehlt sich vor allem, wenn man noch nicht so lange zusammen wohnt)


Handtücher (z.B. personalisierte Baumwollhandtücher)
Bettwäsche
Kleidung
Kissen
Baumwollpflanze
Tasche/ Kulturbeutel
Tischdecke
Baumwollservietten

 

 

Doch was schenken sich die Eheleute selbst zur Baumwollhochzeit?

Schenken Sie Ihrer Frau als Ehegatte keine Handtücher, Bettwäsche oder Kissen. Das übernehmen die Freunde und Familie gerne.
Denken Sie über etwas Originelleres nach. Wie wäre es mit einem Wellnesstag in der Therme, vielleicht mit einer Übernachtung und tollem Essen?
Oder wünscht sich Ihre Frau schon lange ein bestimmtes Kleidungsstück (aus Baumwolle)? Auch tolle Baumwoll-Unterwäsche zählt dazu.
Baumwolle wird in den USA, Spanien und in der Türkei angebaut. Wie wäre es mit einer kleinen Reise in eines dieser Länder?

Für die Frau ist das Finden eines Geschenkes vielleicht nicht ganz so einfach. Freut sich Ihr Mann über ein neues Baumwollunterhemd oder ein Paar Socken?
Dies wäre ein nicht sehr originelles und persönliches Geschenk.
Ist Ihr Mann sportlich? Dann können Sie ihn mit einem neues Sport T-Shirt oder einer Sporthose überraschen.
Ansonsten laden Sie Ihren Mann doch einfach zum gemeinsamen Dinner ein oder kaufen Sie Konzertkarten für seine Lieblingsband.

Wenn Sie zum Einladen schöne Karten suchen, hier finden Sie bestimmt welche dazu. Und wenn sie noch expliziter auf den Begriff Baumwolle eingehen möchten…dann entwerfen Sie doch selbst eine ganz besondere Karte dazu, wir haben Ihnen dazu ein paar Tipps zu Papierformaten und Papiersorten aufgeschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.