Einladung zum Hoffest

Nicht nur Kinder denken heutzutage, dass die Milch aus einem Tetra-Pack kommt. Auch viele Erwachsene haben den Bezug zur Herkunft dessen, was sie täglich zu sich nehmen, verloren. Deshalb bilden Hoffeste eine wunderbare Gelegenheit, Kindern wie auch Erwachsenen vor Augen zu führen, woraus unsere Lebensgrundlage eigentlich besteht.

Bio-Höfe laden zumeist zur Erntezeit auf ihre Anlage ein, damit Verbraucher einmal die Gelegenheit haben, wirklich frische landwirtschaftliche Erzeugnisse zu verkosten.

Einladung Hoffest Kinder

Für die Kinder gibt es meistens genug zu sehen und zusätzlich haben sie manchmal die Gelegenheit, zum Beispiel auf einem Pony zu reiten oder in die Heuburg zu springen. Wer mit seinen Kindern gerne einen Streichelzoo besucht, sollte sich ein solches Hoffest keinesfalls entgehen lassen.

Für den Erzeuger ist so ein Hoffest ein gutes Mittel, seinen Bekanntheitsgrad zu erhöhen und die Verbraucher von der besonderen Qualität seiner Erzeugnisse zu überzeugen. Wer dabei Unterstützung braucht, kann zum Beispiel mal bei seiner Genossenschaft nachfragen. Von dort aus werden solche Hoffeste auch gerne mithilfe von Beratung oder der Bereitstellung bestimmter Materialien unterstützt. Das Motiv für eine Einladungskarte könnte zum Beispiel so aussehen:

Einladungstext Hoffest

Die Einladung für das Hoffest kann man jedoch auch selbst verfassen. Der Einladungstext könnte sich zum Beispiel folgendermaßen gestalten:

Öko klingt oft nach Birkenstock und langen Haaren,

dabei geht es uns um die Qualität der Waren.

Der Nährwert muss stimmen und schmecken müssen sie auch,

Deshalb kaufen Sie auch bei uns Ihren Lauch!

Schauen Sie sich doch einmal näher bei uns um,

es gibt genug zu essen und auch etwas Brauchtum.

Zu unserem Hoffest am ………….. ab ……….. Uhr sind Sie recht herzlich eingeladen. Für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt und die Kinder werden ganz bestimmt auch eine schöne Zeit auf unserem Hof erleben!

Ihre Familie ……….

 

So ein Hoffest führt Verbraucher und Erzeuger näher zueinander und überzeugt skeptische Konsumenten davon, dass sich die paar Cent mehr für ihre Lebensmittel wirklich lohnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.