Geburtstagsgedicht zur Einladung

Eine Einladung ohne einen Vers?

Geburtstagsgedicht als Zierde Ihrer Einladung

Zu einer schönen Geburtstagskarte, die als Einladung dient, gehört einfach ein Geburtstagsgedicht.
Hier ist beispielsweise ein Ausschnitt aus einem bekannten Gedicht von Joachim Ringelnatz (1883-1934).
Diese Zeilen passen prima auf eine Einladung zu einem Geburtstag, weil sie so treffend geschrieben sind. Sie beschreiben gut die Angst vor dem weißen Papier, die einem beim Schreiben manchmal befällt. Und dass einem nicht immer die passenden Reime von alleine einfallen. Aber lesen Sie selbst einmal:

Das etwas andere Geburtstagsgedicht

 

Ich habe heut wieder lange gebrütet

Und nach Geburtstagsreimen gehetzt.

Ich habe gediftelt. Ich habe gewütet.

Und zuletzt das ganze Geschreibsel zerfetzt.

(Joachim Ringelnatz)

 

 

 

 

Manchmal passt auch die Originalversion dieses Gedichtes sehr gut, die wir hier unten zitieren.

Geburtstagsgedicht  An den Vater zum Geburtstag von  J.Ringelnatz.

An den Vater zum Geburtstag

Ich habe heut wieder lange gebrütet
Und nach Geburtstagsreimen gehetzt.
Ich habe gediftelt. Ich habe gewütet.
Und zuletzt das ganze Geschreibsel zerfetzt.
Da dacht ich, wie das so oft mir geht:
Wenn jetzt der Vater hinter dir steht
Und er sieht dich so krampfhaft dichten,
Dann sagt er: »Ach mach doch keine Geschichten!«
Und wir sprechen kein Wörtchen vom 20. Mai –,
Von den Wünschen, die ich ihm niederschrieb.
Wir küssen uns stumm und fühlen dabei –
Wir haben einander so herzlich lieb.

Es gibt tausende andere Geburtstagsgedichte im Internet

Natürlich können Sie für den Privatgebrauch jedes andere Gedicht einfach verwenden. Im privaten Rahmen ist das Urheberrecht etwas weniger streng als im kommerziellen oder öffentlichen Bereich. Im Internet finden Sie unzählige Gedicht-Seiten, aus denen Sie Ihren Text zur Geburtstagseinladung auswählen können. Da ist mit Sicherheit etwas für Sie dabei.

 

Die „Eckdaten“ der Party , die Sachinformationen

Dieser informative Teil ist der eigentliche Grund Ihrer Einladungskarte.

Darum sollte man da besonders viel Sorgfalt verwenden und alle Uhrzeit und Ortsangaben gut auf die Richtigkeit überprüfen.

Abschliessend unterhalb des Gedichtes, oder bei einer Klappkarte auf die andere Innenseite natürlich die Fakten zur Party:
Datum ( _._.) , Uhrzeit (_ Uhr oder _ h) und Adresse (Ort, Stadt, Straße, Hausnummer, eventuell ein Adress-Zusatz).

Auch dabei  am Besten vermelden, bis wann Ihre Gäste sich bei Ihnen zurückmelden sollen.
Um Antwort wird gebeten bis oder „U.A.w.g.“ – oder Sie schreiben: Bitte um Rückmeldung bis … .

Viel Spaβ!

Suchen Sie Geburtstagstexte für Kindergeburtstage?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.