Einladungskarten selbst gestalten – kinderleicht

Kreative Einladungskarten machen

Echte Einladungen aus Papier alleine entwerfen

Einladungskarten selbst gestalten?
Ja, weil jeder sich freut, wenn er eine Einladung bekommt. Aber auch das Erstellen und Versenden macht viel Spaß, besonders wenn die Einladungen eine persönliche Note tragen. Das ist mit den Blanko-Karten, die die Online-Shops für Sie vorrätig haben, im digitalen Zeitalter ganz einfach.
Sie schauen auf der Website eines solchen Einladungshersteller unter der Rubrik Selbst gestalten (so wie in dem Beispiel gezeigt) und können dann die weiße Fläche mit den vorgegebenen Möglichkeiten nach Lust und Laune gestalten.

Die Möglichkeiten beim Einladungskarten selbst gestalten

Wer sich besondere Mühe gibt, kann mit den vorhandenen Abbildungen, den Schriftfonts  den Hintergrundfarben und eigenen Fotos zum Hochladen so lange Herumspielen, bis… Ihnen das Ergebnis so gut gefällt, dass Sie bestellen können.
Denn: wer als Gast eine solche Karte erhält, wird sich sehr geehrt fühlen!
Wenn Sie unsicher sind, dann bestellen Sie doch einfach eine Probekarte beim Hersteller. Oft ist diese für Sie als Kunden gratis, wenn die Zeitplanung es erlaubt, können Sie also den eigenen Entwurf erst einmal in Ruhe als Druck prüfen, bevor Sie Ihre 17, 23 oder 54 Einladungskarten bestellen wollen 😉

Für Kinder Einladungskarten  selbst gestalten

Wer mit Kindern eine Einladungskarte für den Geburtstag selbst gestalten möchte, wird  in einem solchen Fall zwei Möglichkeiten haben. Kinder ab 6 oder 7 Jahren können meistens intuitiv so gut mit dem Computer umgehen, dass Sie zusammen eine tolle Einladung zum Geburtstag herstellen können.
Bei jüngeren Kindern empfehlen wir: Machen Sie als Eltern oder als Geschwister höchstens zwei gute Entwürfe und legen Sie das dem Geburtstagskind in spe vor.
Lassen Sie Ihres Kind lieber dann auswählen. Falls das Kind mit seinen vier oder fünf Jahren unbedingt mitmachen möchte, kann es noch ein paar Girlanden, Blümchen oder Sternchen zur Verzierung anbringen.

Die Mottoparty: Wieviel „muss“ ich da noch selbst entwerfen?

Wer eine Mottoparty abhält, kann die Gäste mit einer entsprechenden Karte gleich auf das Motto einstimmen. Wer im Rahmen eines Kindergeburtstages zum Beispiel ein Fußballturnier abhält, kann die Einladungskarten in Form von Eintrittskarten in ein Fußballstadion bereits bestellen und braucht bloß den Text anzupassen.

 

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und mit etwas Unterstützung aus dem Internet sieht das Selbstgemachte richtig professionell aus.

Bei einer Indianerparty können Sie diese Vorlage verwenden, um die Einladungskarte zu personalisieren.

 

Zum komplett Selbstentwerfen finden Sie dort  ebenfalls gute Hinweise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.