Einladung zum Spanferkelessen

Eine leckere Schweinerei

Freuen Sie sich aufs Spanferkelessen

Wenn es im Verein, im Betrieb oder im Verwandtenkreis etwas zu feiern gibt, wie wäre es mit einer Einladung zum Spanferkelessen? Ein Spanferkel am Spieß verbreitet nicht nur einen herrlichen Duft, sondern auch Appetit und gute Laune.

Was ist ein Spanferkelessen?

Für ein Spanferkel nimmt man ein junges Schwein, was ungefähr sechs Wochen alt ist. Das wiegt dann ungefähr zwischen 12 und 20 kg und wird (ohne Innereien) als Ganzes gegrillt oder gebraten.
So ein Spanferkelessen hat immer etwas Zünftiges. Als Gastgeber sollte man da schon über ein Stück Garten oder eine große Terrasse verfügen.Wer Traditionelles mag, wird bestimmt seinen Spaß daran haben. Vegetarier werden sich weniger an dem Anblick erfreuen, aber schließlich gibt es auch noch Beilagen und deshalb brauchen auch Vegetarier nicht mit leerem Magen nach Hause zu gehen. Machen Sie für Ihre vegetarischen und veganen Freunde ein Extra-Gericht in genügender Menge, dann haben Sie gut vorgesorgt.

Praktische Tipps für so eine Mahlzeit

Natürlich braucht man jemanden, der sich mit der Zubereitung eines Spanferkels auskennt und noch einige weitere Helfer, die sich um die Speisenverteilung kümmern. Ebenso ist es sehr praktisch, wenn jemand leere Bierflaschen und Gläser aufräumt und dafür sorgt, dass die Flaschen wieder in die Kästen sortiert werden. Haben Sie auch jemanden im Visier, der Ihre Gläser dann zwischendurch spült?

Die Karte zur Einladung zum Spanferkelessen

Die Einladungskarte  verzieren Sie vielleicht mit einem Foto von einem Spanferkel. Die Karte könnte beispielsweise folgendermaßen aussehen:

Der Einladungstext kann in Versform verfasst werden:

Spanferkel ist eine der besten Delikatessen,

die es auf der Erde gibt zu essen.

So einen Leckerbissen darf man sich nicht entgehen lassen

und deshalb darfst Du unser Spanferkelessen nicht verpassen!

 

Zum Spanferkelessen am …………… ab …… Uhr im Vereinsheim laden wir Dich mit Anhang ganz herzlich ein!

 

Für männliche Esser rechnet man in der Regel mit etwa 300 Gramm Fleisch, für die Damen darf es grundsätzlich etwas weniger sein.

Wenn Sie mehr Lust auf Käse als auf Fleisch haben, wäre eine Raclette-Party für Sie das Richtige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.