Einladung zum Spargelessen

Spargel ist das Gemüse für Feinschmecker und wenn er dann auch noch frisch vom Feld kommt, handelt es sich dabei wirklich um eine besondere Delikatesse! Aber satt macht er eigentlich – auch diese Eigenschaft hat der Spargel mit so manchem anderen Leckerbissen gemeinsam. Deshalb sollte dazu unbedingt eine nährstoffreiche Sauce gereicht werden. Die Auswahl solcher Saucen ist groß: Die klassische Sauce Hollandaise, aber man kann zum Spargel zum Beispiel auch einen Orangendip, Käsedip und sogar auch einen Tomatendip anbieten. Außerdem gehören natürlich die entsprechenden Beilagen dazu. Besonders empfehlenswert sind Kartöffelchen. Besonders wichtig ist, dass der Spargel wirklich frisch ist. Das kann man an den Schnittenden erkennen. Sie sollten nicht ausgedörrt, sondern richtig schön saftig sein.

Einladungskarte Spargelessen

Mit einer ansprechenden Einladungskarte bringt man seine Gäste schon einmal auf den Geschmack:

Dazu passt zum Beispiel der folgende Einladungstext in Versform:

Der Spargel ist weit und breit als Delikatesse bekannt,

in Holland wird er sogar „Weißes Gold“ genannt.

Deshalb möchte ich gerne ein Abendessen organisieren

und Dir diese Gaumenfreude auf dem Teller servieren!

 

Am ……. bist Du um …… Uhr ganz herzlich zum Spargelessen in meinem Gartenhaus eingeladen. Bitte gib mir rechtzeitig verbindlich Bescheid, ob Du kommen kannst!

 

Dein/e

(Name des Kochs/der Köchin)

 

Das Schälen der Spargel für so ein Spargelessen wird schon einige Zeit in Anspruch nehmen. Aber wenn man dann sieht, wie sich die Gäste das Essen schmecken lassen, wird man feststellen, dass sich die Mühe unbedingt gelohnt hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.