Einladung zum Straßenfest

Ein Straßenfest ist eines der ursprünglichsten Feste, die es überhaupt gibt. Das Konzept ist denkbar einfach: Man gibt den Menschen die Möglichkeit gemeinsam etwas zu essen und zu trinken (in manchen Vierteln kommt es damit gleich zumindest zum kulinarischen, interkulturellen Austausch) und dazu veranstaltet man noch verschiedene Mitmachaktionen und Unterhaltungsangebote. Gerne wird ein solches Straßenfest auch mit einem Flohmarkt kombiniert. Die lokalen Künstler freuen sich über ein solches Podium, auf dem sie ihr Können darstellen dürfen.

Wie bei allen Veranstaltungen, die hauptsächlich im Freien abgehalten werden, spielt das Wetter natürlich eine große Rolle. Davon wird der Zulauf in erster Linie abhängen, aber natürlich spielt auch der Gemeinschaftssinn eine Rolle. Dieser Gemeinschaftssinn wird dank solcher Veranstaltungen gestärkt, aber zu erst einmal muss unter der Bevölkerung natürlich die Bereitschaft vorhanden sein, solche Angebote überhaupt wahrzunehmen.

Einladungskarte zum Straßenfest

Mit einer nett gemachten Einladung, die man im Vorfeld der Veranstaltung in die Briefkästen der Anwohner wirft, spricht man die Leute ganz persönlich an. Das wiegt gegen die zusätzlich anfallenden Kosten auf. Die Einladungskarte sollte ansprechend, aber doch nicht allzu teuer sein, da das Budget in solchen Fällen meistens sehr begrenzt ist.

Gerade bei Veranstaltungen mit einem multi-kulturellen Charakter wird gerne ein Regenbogen als Zeichen für das internationale Miteinander verwendet:

Ein Einladungstext in Gedichtform kostet nichts zusätzlich und könnte zum Beispiel folgendermaßen lauten:

Zum Straßenfest laden wir Dich herzlich ein,

lasst uns zusammen fröhlich sein!

Dann lernst Du viele neue Menschen kennen

und kannst dieses Viertel auch Dein Eigen nennen.

Ein solches Fest fördert den Gemeinschaftssinn,

deshalb gehen wir doch einfach mal dahin!

Für Speis und Trank wird natürlich gesorgt,

und wir haben uns sogar eine Hüpfburg geborgt!

Hoffentlich dürfen wir Dich am …… begrüßen,

wir wollen Dir diesen Tag gerne versüßen!

Verschiedene Organisationen oder auch Einzelpersonen können die Initiative zu einem solchen Straßenfest ergreifen. Es wäre schön, wenn sich der eine oder andere Sponsor finden lässt. Das macht die Organisation auf jeden Fall leichter.

Aber mit etwas Improvisationstalent lässt sich auch mit wenigen Mitteln viel erreichen. Ein solches Straßenfest kann wirklich der Auslöser für andere Initiativen sein oder einfach auch auf menschlicher Ebene vieles in die Wege leiten. Dann lohnt sich auch die ganze Mühe, die ein Veranstalter auf sich nimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.