Einladung zum Vereinsjubiläum

Ein Vereinsjubiläum ist immer ein guter Grund zum Feiern. Die Tatsache, dass ein Verein zum Beispiel schon 50 Jahre besteht, belegt schließlich das langfristige Engagement seiner Mitglieder. Man kann sich darüber freuen, dass der Verein Zuspruch findet und den Mitgliedern für ihre Treue danken.

Selbstverständlich können die Vereinsaktivitäten im Rahmen einer solchen Jubiläumsfeier ebenfalls ausgiebig dargestellt werden. Und wer weiß, vielleicht kommen an dieser Stelle gleich noch neue Mitglieder hinzu?

Ein Musikverein kann zum Beispiel für seine eigene musikalische Umrahmung sorgen und bei einem Sportverein können verschiedene Wettbewerbe bzw. sportliche Darbietungen veranstaltet werden. Damit wird das Vereinsjubiläum gleichzeitig zum Schaufenster eines Vereins.

Zum Vereinsjubiläum eingeladen werden natürlich die Mitglieder, aber auch Sponsoren, Gönner und zum Beispiel auch potenzielle Neumitglieder. Wenn ein Fußballverein sein 50-jähriges Bestehen feiert, könnte der Einladungstext zum Beispiel folgendermaßen lauten:

Seit einem halben Jahrhundert gibt es unseren Verein,

das ist ein guter Grund zum fröhlichen Beisammensein.

Wir wollen zusammen essen, trinken und auch Fußball spielen,

machst Du mit, dann bist Du auch einer von den vielen,

die unseren Verein nach besten Kräften unterstützen,

und nicht nur schauen, was ihnen selbst kann nützen.

Für diese Hilfe möchten wir uns aufrichtig bedanken,

auch wenn wir uns ab und zu mal ein wenig zanken.

Insgesamt haben wir ein einstimmiges Urteil gefällt:

Fußball ist für uns die schönste Hauptsache der Welt!

Dazu gehört dann noch ein ansprechendes Motiv für die Einladungskarte und natürlich die genauen Daten, wann und wo die Feier stattfindet.

Im Rahmen eines Jubiläums werden meistens Mitglieder geehrt, die sich besonders verdient gemacht haben und außerdem kann man die vergangenen Jahre in Form einer PowerPoint-Präsentation Revue passieren lassen. Es ist auch schön, wenn man Mitglieder zu Wort kommen lassen kann, die von Anfang an dabei waren. Am Ende kann man zum Beispiel die F-Jugend aufspielen lassen, um damit aufzuzeigen, dass der Verein auch eine rosige Zukunft vor sich hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.