Einladung zur Geburtsfeier

Anstelle der klassischen Taufe

Feiern Sie die Ankunft des Babys

Einladung zur Geburtsfeier: Eltern, die nicht kirchlich gebunden sind, wünschen sich oft einen Ersatz für die Taufe, um die Geburt ihres Kindes zu feiern. Sie suchen nach Ritualen, um diesem großen Ereignis in ihrem Leben den gebührenden Rahmen zu verleihen. Nicht zuletzt möchten auch viele nicht-religiöse Eltern Paten für ihre Kinder haben. Oder in manchen Fällen hat der Pate oder die Patin die „verkehrte Religion“ und könnte selbst vor der Kirche dann gar nicht „echter Pate“ werden, das gibt es auch.

Die Benennung der Paten kann im Laufe der Geburtsfeier stattfinden. Dazu kann man zum Beispiel selbstgemachte Urkunden verwenden, die man den entsprechenden Paten überreicht.

Als Ritual bietet sich zum Beispiel das Pflanzen eines Baumes an, aber auch das Erstellen von Fuß- oder Handabdrücken von dem Neugeborenen lässt sich schön in eine Zeremonie einbinden.

Einladung zur Geburtsfeier mit Karten

Bei einer solchen Geburtsfeier handelt es sich um ein offizielles Fest und deshalb sollten natürlich auch Einladungskarten verschickt werden, die zum Beispiel folgendermaßen aussehen können. Hier haben wir eine Geburtstagskarten für Einjährige ganz einfach etwas „umgemodelt“:

 

 

Passender Text für Ihre Einladungskarte

Es folgt eine Vorlage für den Einladungstext:

Liebe (Name des Gastes/der Gäste handschriftlich einfügen),

ganz herzlich laden wir Dich/Euch zur Geburtsfeier unseres Sohnes/unserer Tochter ein. Diese Willkommensfeier wird am ………… ab ……… Uhr bei der Hütte des Wandervereins ……….. stattfinden. Lass Dich/Lasst Euch überraschen!

Wir freuen uns auf Euer Kommen.

Namen der Eltern und des Neugeborenen

Bei so einer Geburtsfeier, die auch Willkommensfeier für das Baby genannt wird, werden meistens auch Lieder gesungen und Gedichte vorgetragen. Diese sind oft voller guten Wünsche zum Start ins Leben.

Damit können diese Feiern auch sehr stimmungsvoll sein.
Anregungen zur Einladung der klassischen Taufe lesen Sie dort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.