Einladung zur Kerzenparty

Eine Kerzenparty mit Kommerz?

Oder machen Sie etwas, was Ihnen gut gefällt?

Einladung zur Kerzenparty: Ganz unter dem Motto „Stelldichein bei Kerzenschein“ werden vor allem in der Vorweihnachtszeit gerne so genannte Kerzenpartys veranstaltet. Dahinter kann bei manchem Gastgeber ein Direktvertriebssystem stecken. D.h. dass meistens die jeweilige Gastgeberin oder der Gastgeber gleichzeitig als Vertreiberin der Kerzen und anderer Dekorationsartikel auftritt.

Wer eine solche Mischung aus Kommerz und Kerzen ablehnt, wird wahrscheinlich nicht auf eine dementsprechende Einladung eingehen. Viele Gäste sehen eine solche Sache jedoch etwas weniger verkrampft und lassen sich erst einmal überraschen.

Die Geselligkeit steht im Vordergrund und natürlich kann man sich das Angebot einfach mal ganz unverbindlich anschauen. Schließlich besteht kein Kaufzwang, wobei sich kaum jemand dem Gruppenzwang völlig entziehen kann, der bei mehreren eingeladenen Gästen schnell entsteht.

Wenn sie eine andere Einladung zur Kerzenparty planen

Außerdem steht es Ihnen frei. eine eigene Kerzenparty zu veranstalten.  Sie können auf die Verkaufsveranstaltung genausogut verzichten und einfach auf die stimmungsvolle Kerzenbeleuchtung setzen. Dazu eignen sich viele Teelichter und alte, ausgespülte Marmeladengläser, die Sie im Vorfeld bereits gesammelt haben.

Die Gastgeberin sollte natürlich ihr Bestes tun, um den potentiellen Gästen einen Besuch der Kerzenparty schmackhaft zu machen und dazu gehört auch eine passende Einladungskarte:

 

Text bei einer Einladung zur Kerzenparty

Dazu passt ein Einladungstext in Gedichtform:

 

Bei einem Gläschen Wein

und Kerzenschein

wollen wir beisammen sein

’ne Kerzenparty soll es sein,

denn an Kerzen kann man sich erfreu’n.

 

Bei so einer Kerzenparty herrscht meistens eine gute Stimmung und das regt natürlich die Kauflaune an.  Es gibt auch ein bisschen den Effekt, dass wenn die eine Freundin etwas ersteht, die Andere da nicht nachstehen möchte. Eigentlich handelt es sich dabei um einen Einkaufsbummel mit Freundinnen – nur eben im Wohnzimmer anstatt in der Einkaufspassage.

Und hier beschreiben wir deutlich, wie Sie Ihre eigene Einladung selbst gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.